Echtes Kostenmanagement erfordert fundamentales Umdenken

Aufgrund unserer Benchmarkprojekte und Branchenreports kennen wir die Kostenpositionen unserer Märkte nachweisbar äußerst gut. Die Kosten aus den Augen zu verlieren, kann sich kein Unternehmen mehr leisten. Noch immer aber werden bestimmte Kostenpositionen nicht in Frage gestellt. Vielmehr konzentrieren sich viele Unternehmen auf die üblichen Themen.

Wir hingegen nutzen quantitative Benchmark-Analysen und den Stellhebel Reorganisation. In Teilen stellen wir auch die Usancen der Branche in Frage. Auf Basis der Analysen werden Stellhebel zur Kostensenkung bestimmt. Für ein nachhaltiges Ergebnis müssen nachhaltige organisatorische Veränderungen greifen. Budgetierungsprozesse, klare Kostenverantwortung und Kostencontrolling sind dabei selbstverständlich.