Mit dem potentiellen Käufer oder Verkäufer sind wir häufig schon in Kontakt

Ziel vieler Unternehmers ist es, Wachstum zu erreichen. Dies ist intern jedoch begrenzt möglich; größere Erfolge können kurzfristig nur durch externes Wachstum erzielt werden. Anderseits gibt es Situationen, in denen Unternehmen oder Unternehmensteile von ihren Eigentümern veräußert oder abgespaltet werden sollen bzw. müssen.

Bei einem geplanten Kauf-Mandat wird das Target zunächst ausreichend konkret umrissen. Auf dieser Basis erstellt BMC eine sogenannte Market-List (alle theoretischen Targets im Such-Raster). Diese Liste wird mit dem Kunden besprochen und auf Basis der Marktdaten auf konkrete Targets zur Long List reduziert. Daraufhin erfolgt die Ansprache. Mit den verbleibenden Verkaufsinteressenten (Short List) wird ein LOI erstellt. Dann beginnt die Due Dilligence-Phase. BMC steuert den gesamten Prozess bis zum Vertragsabschluss.

Bei einem geplanten Verkaufs-Mandat wird das Unternehmen zunächst sehr konkret auf Stärken und Schwächen hin analysiert. So lässt sich ein Ziel-Preis ableiten und eine Verkaufsbroschüre erstellen (Market Positioning, Company Overview, Operations & IT, Financials, Legal etc.). Dann erarbeitet BMC eine sogenannte Market-List (alle theoretischen Kauf-Interessenten). Diese Liste wird mit dem Kunden besprochen und auf Basis der Marktdaten auf konkrete Targets reduziert (Long List). Daraufhin erfolgt die Ansprache. Mit den Kauf-Interessenten wird ein LOI vereinbart. Dann beginnt auch hier die Due Dilligence-Phase. BMC steuert den gesamten Prozess bis zum Vertragsabschluss.